Internationaler Männertag: Zeit für eine neue Männlichkeit

Männer definieren ihre Identität über andere Männer – Frauen definieren ihre Identität über andere Menschen. Die männliche Initiation erfolgt als schmerzbehaftete Leistung – Die weibliche Initiation erfolgt als ein Feiern. Männer neigen zur Hordenbildung (möglichst eine einzige große) – Frauen neigen zu Grüppchen (mehrere). Für Männer ist Kommunikation ein Machtinstrument – Für Frauen ist Kommunikation ein […]

Weiterlesen und kommentieren...

Veränderung der Männerrolle

Neue Männlichkeit in BeziehungenDie Generation von Männern des 21. Jahrhundert steht vor neuen Herausforderungen. Die Männerrolle ist im Wandel wie noch niemals zuvor. Die Vereinbarkeit der Vaterrolle und der Rolle als Ehemann stehen sowohl im Fokus wie auch der Erfolg im Beruf und die eigene Gesundheit. Zum ersten Mal in der Geschichte, wird auch von […]

Weiterlesen und kommentieren...

Männerherzen in Corona-Zeiten

Neue Männlichkeit in BeziehungenJahr für Jahr berichten die Medien über die konfliktreiche Urlaubszeit – die Zeit, in der sich die hohen Erwartungen an die Zeit zu zweit mit der Beziehungsrealität matchen.Besonders spannungsreich ist auch die Zeit rund um Weihnachten. Die Telefone der Frauenhäuser und Gewaltschutzzentren schrillen jetzt besonders häufig. Es sind Zeiten, in denen der Mann […]

Weiterlesen und kommentieren...

Im Fokus der Kritik – Männlichkeit heute und einst

Männlichkeit hat derzeit ein schlechtes Image; sie wird mit Belästigung, Vergewaltigung, Umweltzerstörung oder Kriegslust korreliert. Weltweite  Kampagnen wie „Metoo“ und misandrische Werbeaktionen von Cosmos-Versicherungen, Gillette oder Edeka befördern, dass die entwertende Darstellung des Mannes sukzessive habituell wird. Männlichkeit wird inzwischen ganz selbstverständlich als eine Art Abweichung vom Normalen beschrieben. Eigenschaften von Männlichkeit, die einst hoch […]

Weiterlesen und kommentieren...

Männer – was nun?

Ganz unter uns gesagt, liebe Männer: Es sieht nicht gut aus. Der Wind hat sich gedreht und der Boden, auf dem unsere Väter und Großväter noch einigermaßen stehen konnten, ist schneller ins Rutschen gekommen als sie das je hätten ahnen können. „Was Männer für eine Kultur nützlich macht, ist ihre Entbehrlichkeit“, schreibt uns heute unser Geschlechtsgenosse […]

Weiterlesen und kommentieren...
>